Skip to main content

Luftreiniger für die Wohnung

Ein Luftreiniger für die Wohnung ist nützlich, um die Luftbelastung im eigenen Zuhause zu minimieren. Die Luft in Eurer Wohnung ist zum Beispiel durch Pollen, Schadstoffe, Rauch, Tierhaare, Bakterien, Viren, Staub, Feinstaub und Schimmel belastet. Gerade bei Allergikern führt das nicht selten zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Ein Luftreiniger ist in der Lage, die Raumluft auf Dauer sauber zu halten und die schädlichen Bestandteile zu 99 Prozent zu entfernen.

Wohnung-Luftreiniger kaufen

Entdeckt hier unser großes Angebot an Luftreinigern für den privaten Einsatz und findet ein Modell, das Euch in Zukunft in Eurem Zuhause gute Dienste leisten wird.

Warum sind Luftreiniger so wichtig?

Gerade in Großstädten ist die Feinstaubbelastung in der Außenluft hoch: Autoabgase, Fabrikschlöte, die Landwirtschaft und der Reifenabrieb verunreinigen die Luft und gelangen beim Lüften in die Wohnung.

Dort verbinden sie sich mit dem Feinstaub von Laserdruckern, Staubsaugern, Zigarettenrauch, Kerzen und Backausdünstungen sowie mit Schimmelsporen, Tierhaaren, Pollen und Milben. Eine derart belastete Luft kann auf lange Sicht zu Atemwegsinfekten, Lungenkrebs, Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfällen führen.

Welche Luftreinigungssysteme für die Wohnung gibt es?

Prinzipiell lässt sich die Luft in Eurer Wohnung bereits durch regelmäßiges Lüften und Staubwischen verbessern. Zudem solltet Ihr darauf achten, Schimmel zu vermeiden. Um auch Pollen, Milben und Feinstaub aus der Luft zu entfernen, bieten sich zusätzlich spezielle Luftreinigungssysteme an. Man unterscheidet dabei:

  • Ionisatoren
  • Luftreiniger mit Aktivkohlefilter
  • Luftreiniger mit HEPA-Filter
  • Luftwäscher mit Wasserfilter

Bei einem Ionisator werden durch Strom negativ geladene Ionen erzeugt, die sich mit den verschiedenen Teilchen in der Luft verbinden. Sie werden schwerer und sinken zu Boden. Dadurch werden sie aus der Raumluft entfernt. Ein Ionisator eignet sich, um Gerüche zu neutralisieren und Allergene zu eliminieren.

Für eine noch reinere Luft werden Luftreiniger mit HEPA-Filter empfohlen. Die Filtermatten bestehen aus Glasfaser. Der Partikelfilter ist besonders effektiv, weil er auch Schwebstoffe aus der Luft filtern kann, die bis zu 0,1 Mikrometer groß sind. Auch Asbest, Bakterien, Viren, Hausstaubmilben, Rauch, Pollen und schadstoffhaltige Staubpartikel lassen sich mit einem HEPA-Filter beseitigen.

Luftreiniger mit Aktivkohlefilter sind bei vielen Verbrauchern ebenfalls beliebt. Hier wird eine Aktivkohlematte zur Reinigung der Luft verwendet. Für Rauchpartikel, Gerüche und Gase sind Aktivkohlefilter ideal. Sie müssen allerdings regelmäßig ausgetauscht werden, weil die Reinigungsleistung mit der Zeit nachlässt und die Luft dann sogar zunehmend verschmutzt wird.

Wenn Ihr nach einem Luftreiniger sucht, der ohne regelmäßige Filterwechsel auskommt, entscheidet Ihr Euch am besten für einen Luftwäscher. Er reinigt die Luft lediglich mit Wasser. Die Schmutzpartikel werden in einer Wasserwanne gebunden und die saubere Luft wird wieder abgegeben. Ihr müsst lediglich den Dauerfilter hin und wieder säubern, um für eine konstante Reinigungsleistung zu sorgen. Sehr kleine Partikel kann ein solcher Luftreiniger mit Wasser aber nicht aus der Luft entfernen.

Luftreinigungsgeräte für die Wohnung – Welche Arten gibt es?

Luftreiniger für die Wohnung gibt es in unterschiedlichen Designs und Farben. Das hat den Vorteil, dass Ihr ein Gerät kaufen könnt, das zu Eurem Einrichtungsstil passt. Ihr könnt zwischen der klassischen Kastenform und einem modernen, schlanken Design wählen. Neben schlichten weißen und schwarzen Modellen stehen auch silberne Varianten zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es bezüglich der Größe viele Unterschiede: Kleine, platzsparende Ausführungen sind ebenso erhältlich wie große, leistungsstarke Geräte.

Selbstverständlich unterscheiden sich die einzelnen Luftreiniger auch hinsichtlich ihres Preises. Günstige Varianten gibt es schon für unter 100 Euro. Allergiker sollten jedoch nicht an der falschen Stelle sparen und etwas mehr Geld in einen Luftreiniger mit einem erhöhten Funktionsumfang investieren. Grundsätzlich gilt dabei: Je mehr Filter in dem Luftreiniger verbaut sind und umso mehr Partikel er aus der Luft filtern kann, desto höher sind die Kosten, die Ihr für das Gerät einplanen müsst. Deshalb gibt es auch Luftreiniger, die mit einem Preis von mehr als 500 Euro zu Buche schlagen, dafür aber hohen Ansprüchen genügen.

Entdeckt bei uns eine große Auswahl an Luftreinigern für Euer Zuhause

Wir bieten Euch eine vielseitige und umfangreiche Auswahl an Luftreinigern, die zur Luftverbesserung in Euren eigenen vier Wänden beitragen. Es versteht sich von selbst, dass Ihr bei uns ausschließlich hochwertig verarbeitete und funktionale Luftreiniger kaufen könnt. Sie stammen von beliebten Marken wie etwa:

Entscheidet Euch für ein Modell, das zu Eurer Raumgröße passt. Kleine Geräte lassen sich zwar platzsparend in den Raum integrieren, haben aber für große Zimmer keine ausreichende Leistung, um die Luft effektiv zu säubern. Allergiker sollten sich am besten für ein Gerät entscheiden, das über einen Aktivkohle- und HEPA-Filter verfügt. Ergänzend kann ein Ionisator zum Einsatz kommen. In Wohnungen mit trockener Luft eignen sich hingegen Luftwäscher, weil sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich auch durch ihre Lautstärke. Informiert Euch daher vor dem Kauf unbedingt über die Dezibel-Angaben der Hersteller. Empfehlenswert sind Luftreiniger mit einem Dezibel-Wert von maximal 40 Dezibel. Im Schlafzimmer ist es besser, ein Gerät zu wählen, das im Betrieb weniger als 30 Dezibel erzeugt. Lauter als 40 Dezibel sollte ein Luftreiniger nicht sein, da er störend wirkt. Schaut Euch am besten in Ruhe in dieser Kategorie um, damit Ihr einen leistungsstarken und effektiven Luftreiniger für Euer Zuhause findet.