Skip to main content

Luftreiniger mit Hepa Filter: Gegen Pollen & Schimmel

Ein Luftreiniger mit HEPA Filter ist in der Lage, die Raumluft von kleinsten Mikropartikeln zu befreien, die eine Größe von bis zu 0,3 Mikrometern aufweisen. Auf diese Weise trägt der HEPA-Filter erheblich zu einer gesünderen Atemluft bei, die eine wichtige Basis für Euer Wohlbefinden und Eure Gesundheit darstellt. Wie neuste Studien von Umweltschutzorganisationen beweisen, ist die Belastung der Raumluft höher als bisher angenommen. Schuld daran sind chemische und biologische Schadstoffe, die sich in geschlossenen Zimmern sammeln. Deshalb ist die Schadstoffkonzentration im Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmer um ein Vielfaches höher als in der Außenluft.

HEPA Filter Luftreiniger kaufen

Die gezeigten Luftreiniger mit Hepa Filter können dazu beitragen die Luft von Rauch und Co. zu filtern.

 

Ein Luftreiniger, der mit einem HEPA-Filter ausgestattet ist, sorgt für eine Raumluft, die zu 99,99 Prozent frisch und sauber ist. Allergene, Tabakrückstände, Hausstaub und andere Schadstoffe haben in Eurer Wohnung demnach keine Überlebenschance mehr. Die Folge: Atemwegsbeschwerden, Konzentrationsstörungen und Müdigkeit nehmen ab, während Euer Wohlbefinden steigt. Schaut Euch in dieser Rubrik um und entdeckt einen Luftreiniger, der sich für Eure Ansprüche eignet.

Aufbau und Funktionsweise des HEPA-Filters

HEPA ist die Abkürzung für High Efficiency Particulate Air. Ursprünglich wurden diese Filter in der Medizin, der Raumfahrt und der Forschung eingesetzt. Seit Forscher herausfanden, dass eine mit Schadstoffen belastete Raumluft zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, kommen sie aber auch in Privathaushalten zum Einsatz. Da sie einen sehr guten Wirkungsgrad bieten, eignen sie sich für alle geschlossenen Räume in den eigenen vier Wänden, am Arbeitsplatz und an öffentlichen Plätzen. Sie erhöhen das Wohlbefinden und reduzieren gesundheitliche Beschwerden.

Ein mit einem HEPA-Filter ausgestatteter Luftreiniger kann Partikel aus der Luft entfernen, die eine Größe von bis zu 0,3 Mikrometern aufweisen. Der Gesamtabscheidegrad liegt bei Feinstaub und Schwebstoffen damit bei 99,9 Prozent. Das heißt: Von 10.000 Schadstoffpartikeln in der Luft bleiben trotz HEPA-Filter nur noch drei übrig. Da viele Luftreiniger mit diesem Filtersystem vom TÜV oder anderen unabhängigen Testinstituten zertifiziert sind, eignen sie sich fast immer auch für Allergiker.

Hergestellt werden HEPA-Filter aus Glasfasern, Zellulose oder anderen synthetischen Materialien. Da diese einzelnen Filterschichten zunächst sehr dünn sind, werden mehrere Lagen übereinander gelegt. Auf diese Weise soll eine große Filterfläche auf kleinem Raum erzeugt werden. Die einzelnen Filtermatten werden gefaltet und in einen Rahmen gespannt. Manche Filter bestehen aus bis zu 1000 Schichten des Filtergewebes. Das entspricht einer Filterfläche von etwa vier Quadratmetern. Optisch erinnern HEPA-Filter an Papier. Manche Varianten bestehen aus einem Kunststoff. Ein solches Modell hat den Vorteil, dass es ausgewaschen und noch einmal verwendet werden kann. Es gibt aber auch Einweg-HEPA-Filter, die Ihr in regelmäßigen Abständen austauschen müsst.

Die gute Funktionsweise eines HEPA-Filters kommt dadurch zustande, dass er über ein engmaschiges Fasernetz verfügt. Es filtert die Partikel wirksam, weil die Maschen nicht gleichmäßig verlaufen – wie etwa bei einem Sieb -, sondern unregelmäßig angeordnet sind. Deshalb gibt es zwischen den einzelnen Fasern mal kleinere und mal größere Abstände. Aus diesem Grund befreit ein HEPA-Filter die Umgebungsluft von den Teilchen, die noch kleiner sind als die Zwischenräume zwischen den Fasern. Die folgenden drei Effekte werden dabei genutzt:

  • Sperreffekt: Die kleinen Partikel haben eine geringe Masse und folgen dem Luftstrom, der sich um die Fasern des Filters bewegt. Sobald sie zu nahe an eine Faser geraten, werden sie durch Adhäsionskräfte angezogen und bleiben haften.
  • Trägheitseffekt: Bei größeren Massen ist die Trägheit erhöht. Wenn der Luftstrom eine Faser passieren muss und seine Richtung ändert, behält das größere Partikel seine Richtung fast vollständig bei und bleibt an einer Faser haften.
  • Diffusionseffekt: Bei kleinsten Partikeln wird die Bewegung schon durch den bloßen Zusammenstoß mit Gasmolekülen beeinflusst. Deshalb folgen sie dem Luftstrom in ungleichmäßigen Bewegungen, wodurch sie früher oder später mit dem Filtermaterial in Kontakt geraten und kleben bleiben.

Diese drei Effekte macht sich der HEPA-Filter zu Nutze, wodurch sein hoher Wirkungsgrad bedingt ist.

Welche Partikel filtert der HEPA-Filter?

Das Filterspektrum eines HEPA-Filters ist umfangreich. Er filtert Feinstaub, Kleinstpartikel und Schwebstoffe zuverlässig aus der Luft. In Räumen, in denen Luftreiniger zum Einsatz kommen, die mit einem HEPA-Filter ausgestattet sind, ist die Luft zu 99,99 Prozent frei von:

  • Rauch
  • Hausstaub
  • Pollen
  • Milben
  • Schimmel
  • Tierhaaren
  • Gerüchen
  • Sporen
  • Blütenstaub
  • Tabakqualm

Leider sind HEPA-Filter nur selten abwaschbar, sodass Ihr je nach Dauer der Nutzung und Einsatzort etwa alle sechs bis zwölf Monate einen Filterwechsel vornehmen müsst.

HEPA-Filter-Luftreiniger in unterschiedlichen Ausführungen

Luftreiniger mit HEPA Filter bieten wir Euch in dieser Kategorie in einer umfangreichen Auswahl an. Sie stammen von renommierten Marken wie Blueair, Dyson, Philips und Venta. Die preiswertesten Modelle, die ohne zahlreiche Zusatzextras auskommen, sind bereits für weniger als 100 Euro erhältlich. Es gibt aber auch High-End-Geräte mit einer Vielzahl an praktischen Features. Letztere sind oftmals mit zusätzlichen Filtern wie einem Aktivkohlefilter oder einem Ionisator ausgestattet. Auf diese Weise ist für eine noch reinere Raumluft gesorgt.

Auch praktische 2-in-1- oder 3-in-1-Geräte haben wir für Euch im Angebot. Schaut Euch die einzelnen Luftreiniger am besten in Ruhe an, vergleicht die Produktbeschreibungen und lest Euch auch die Bewertungen durch. Auf diese Weise findet Ihr sicher einen HEPA-Filter-Luftreiniger, der sich für den gewünschten Einsatzbereich eignet und vermeidet einen teuren Fehlkauf.